Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Dezember/2015

Spalte:

1364–1366

Kategorie:

Bibelwissenschaft

Autor/Hrsg.:

Lange, Melanie, u. Martin Rösel[Hrsg.]

Titel/Untertitel:

»Was Dolmetschen für Kunst und Arbeit sei«. Die Lutherbibel und andere deutsche Bibelübersetzungen. Beiträge der Rostocker Konferenz 2013.

Verlag:

Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt; Stuttgart: Deutsche Bibelgesellschaft 2014. 364 S. Geb. EUR 49,00. ISBN 978-3-374-03789-6 (Ev. Verlagsanstalt); 978-3-438-06250-5 (Dt. Bibelgesellschaft).

Rezensent:

Franz Josef Backhaus

Der von Melanie Lange und Martin Rösel herausgegebene Band bietet die ersten Ergebnisse aus dem Arbeitsprozess der gründlichen Durchsicht der Lutherbibel. Er geht zurück auf eine Konferenz, die vom 17.–19. Oktober 2013 an der Universität Rostock stattfand.
Unter der Rubrik »Die Lutherbibel in Kirche und Gesellschaft« gibt der ehemalige Ratsvorsitzende der EKD, Nikolaus Schneider, einen Einblick in Luthers Übersetzungsarbeit als Beispiel reformatorischen Theologie-Treibens. Dabei ging Luther von einer nach Schneider nicht ganz unproblematischen Übersetzungshermeneutik des »was Christum treibet« aus, was eine gewisse Freiheit beim Übersetzen gegenüber dem Urtext nach sich zog.
Während für Matthias Kamann nicht nur öffentlichkeitsstrategische ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!