Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

November/2015

Spalte:

1313–1314

Kategorie:

Ökumenik, Konfessionskunde

Autor/Hrsg.:

hrsg. v. J. Track, O. Schuegraf u. U. Hahn im Auftrag der Kirchenleitung der VELKD.

Titel/Untertitel:

Säkularisierung. Eine ökumenische Herausforderung für die Kirchen. Eine Studie des Ökumenischen Studienausschusses der VELKD und des DNK/LWB

Verlag:

Hannover: Amt der VELKD 2010. 122 S. Kart. EUR 8,00. ISBN 978-3-9812446-7-0.

Rezensent:

Johannes Zachhuber

In den 1990er Jahren begann sich unter Sozialwissenschaftlern die Ansicht durchzusetzen, dass die für das 20. Jh. so wirksame Säkularisierungsthese, nach der gesellschaftliche Modernisierung zwangsläufig zu einem Rückgang der Religion auf der gesellschaftlichen wie der privaten Ebene führt, der komplexen religiösen Wirklichkeit am Ende des Millenniums nicht gerecht wird. 15 Jahre später müssen Beobachter mit Erstaunen die Rückkehr des Säkularisierungsbegriffs in die öffentliche und politische Debatte re-gistrieren. Positiv besetzt wird der Begriff von den Vertretern des New Atheism gebraucht, die mit Nachdruck fordern, dass der gestiegene Anteil nichtreligiöser Individuen an der Bevölkerung westlicher Länder politische und gesellschaftliche Konsequenzen haben müsse. Dem ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!