Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

November/2015

Spalte:

1308-1310

Kategorie:

Ökumenik, Konfessionskunde

Autor/Hrsg.:

Hansson, Klas

Titel/Untertitel:

Svenska kyrkans primas. Ärkebiskopsämbetet i förändring 1914–1990. The Primate of the Church of Sweden. The Office of Archbishop in Transition 1914–1990.

Verlag:

Uppsala: Acta Universitatis Upsaliensis 2014. 508 S. = Studia Historico-Ecclesiastica Upsaliensia, 47. Kart. SEK 429,00. ISBN 978-91-554-8897-0.

Rezensent:

Dietz Lange

Klas Hansson ist in vielen hohen Verwaltungsämtern der schwedischen Kirche tätig gewesen, u. a. als Direktor der erzbischöflichen Kanzlei unter Gunnar Weman und K. G. Hammar, und hat an etlichen ökumenischen Konferenzen teilgenommen. Mit seiner Arbeit über die Veränderungen des erzbischöflichen Amtes in Schweden von 1914–1990 wurde er im Mai 2014 im Alter von fast 70 Jahren in Uppsala promoviert. Er verbindet darin seine intime Kenntnis der erzbischöflichen Behörde mit detaillierter historischer Forschung. Das Thema ist glücklich gewählt: Zwar gibt es über die Leitungsgremien und Ämter der schwedischen Kirche recht viel Literatur, nicht aber über ihr höchstes Amt, für das dieser Zeitraum höchst bedeutsam war. Er ist von starken Umbrüchen gekennzeichnet, welche die ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!