Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Oktober/2015

Spalte:

1159-1161

Kategorie:

Religionspädagogik, Katechetik

Autor/Hrsg.:

Hrsg. v. Kirchenamt d. EKD.

Titel/Untertitel:

Religiöse Orientierung gewinnen. Evangelischer Religionsunterricht als Beitrag zu einer pluralitätsfähigen Schule. Eine Denkschrift des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Im Auftrag des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Verlag:

Gütherslo: Gütersloher Verlagshaus 2014. 128 S. Kart. EUR 5,99. ISBN 978-3-579-05974-7

Rezensent:

Michael Domsgen

Bildungsprozesse sind zu einem großen Teil kontextuell bestimmt. Beim Lernen spielt die Auseinandersetzung in und mit der Umwelt eine grundlegende Rolle. Auch der Religionsunterricht wird maßgeblich von den kontextuellen Voraussetzungen geprägt, die er zu berücksichtigen hat. So ist es nur folgerichtig, dass nach den grundlegenden gesellschaftlichen Veränderungen mit der Wiedervereinigung Deutschlands die EKD 1994 mit »Identität und Verständigung« erstmals in ihrer Geschichte eine eigene Denkschrift zum Religionsunterricht verfasst hat. Dabei ging es darum, an der konfessionellen Bindung des Religionsunterrichts festzuhalten und gleichzeitig die Kooperation mit dem katholischen Religionsunterricht sowie dem Ethikunterricht stärker ins Zentrum zu rü-cken. Der evangelische ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!