Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Oktober/2015

Spalte:

1151-1152

Kategorie:

Systematische Theologie: Ethik

Autor/Hrsg.:

Meisert, Stefan

Titel/Untertitel:

Ethik, die sich einmischt. Eine Untersuchung der Moralphilosophie Robert Spaemanns.

Verlag:

Fribourg: Academic Press Fribourg; Freiburg i. Br.: Verlag Herder 2014. 399 S. = Studien zur theologischen Ethik, 140. Kart. EUR 58,00. ISBN 978-3-7278-1751-9 (Academic Press Fribourg); 978-3-541-34193-9 (Verlag Herder).

Rezensent:

Walter Dietz

Stefan Meisert, katholischer Pfarrer im Schwarzwald, legt ein gut lesbares, sehr quellengetreues und einfühlsames Buch über die Ethik Spaemanns vor, die er in enzyklopädischer Bandbreite ins Visier nimmt. Spaemann hat Glück, denn M. begegnet ihm mit fundamentalem Wohlwollen, nicht mit einer Hermeneutik des Verdachts (denkbar z. B. im Blick auf seine Positionierung im lehramtlich befestigten Glauben der katholischen Kirche). So wird diese Begegnung nicht vorweg zu einer »Vergegnung« (M. Buber).
Der Däne S. Kierkegaard setzte den prägnanten, aber dunklen und visionären, schrägen und schwer verständlichen Satz in sein Tagebuch: »Alles Unheil wird letztlich von den Naturwissenschaften kommen.« (DSKE 4,69) Im Blick auf die unabwägbaren (Rest?-)Risiken z. B. der ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!