Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Oktober/2015

Spalte:

1108–1110

Kategorie:

Kirchengeschichte: 20. Jahrhundert, Zeitgeschichte

Autor/Hrsg.:

Barwich, Beate [Hrsg.]

Titel/Untertitel:

Veni creator spiritus. Heinrich Grüber – Gerechter unter den Völkern.

Verlag:

Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt 2014. XVI, 269 S. m. Abb. Kart. EUR 28,00. ISBN 978-3-374-03903-6.

Rezensent:

Gert Haendler

Die Herausgeberin, die zum Leitungskreis der Berliner Arbeitsgemeinschaft Judentum und Christentum gehört, dankt 30 Autoren, deren Beiträge ein vielfältiges Bild von Heinrich Grüber bieten. Der erste Teil »Der Aufbruch« beginnt mit einer Arbeit von Ulrich Seelemann »Das Leben von Propst Heinrich Grüber, wie es sich aus der Personalakte ergibt«: Der 1891 Geborene wurde nach bestandenem theologischen Examen 1915 Kriegsfreiwilliger. 1920–1925 war er Pfarrer in Dortmund. Jobst Reifenstein informiert über »Die Templiner Jahre von 1926–1933«. Grüber trat für die Ziele des »Waldhofs« ein, verließ Templin jedoch nach Spannungen. Manfred Gailus hat »Heinrich Grüber als Pfarrer in der Kirchengemeinde Berlin-Kaulsdorf« zum Thema. Kurz nach seiner ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!