Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Oktober/2015

Spalte:

1099–1100

Kategorie:

Neues Testament

Autor/Hrsg.:

Reinmuth, Eckart [Hrsg.]

Titel/Untertitel:

Subjekt werden. Neutestamentliche Perspektiven und politische Theorie.

Verlag:

Berlin u. a.: De Gruyter 2013. XII, 301 S. = Theologische Bibliothek Töpelmann, 162. Geb. EUR 109,95. ISBN 978-3-11-031057-3.

Rezensent:

K.-W. N.

Die einzelnen Beiträge in dem von Eckart Reinmuth herausgegebenen, auf zwei Workshops an der Theologischen Fakultät Rostock zurückgehenden Sammelband sind je für sich höchst anregend. Die Autoren sind mehrheitlich Theologen, vorwiegend Neutestamentler (neben dem Herausgeber noch S. Alkier, L. Bormann, K. Dronsch, C. Strecker, S. Schreiber) sowie zwei Systematiker (R. An­selm, R. A. Klein). Hinzu kommen zwei Philosophen (D. Finkelde, B. Liebsch) und eine Psychologin (B. Boothe). Behandelt werden Fragen philosophischer, politischer und theologischer Ethik mit mehr oder weniger Bezug zum Neuen Testament. Eine Art roten Faden bildet das »Subjekt«, freilich ohne dass ein bestimmter Subjektbegriff zugrunde liegt oder systematisch entfaltet wird. Der ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!