Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Oktober/2015

Spalte:

1063–1064

Kategorie:

Religionswissenschaft

Autor/Hrsg.:

Gerosa, Libero, u. Ludger Müller [Hrsg.]

Titel/Untertitel:

Politik ohne Religion? Laizität des Staates, Religionszugehörigkeit und Rechtsordnung.

Verlag:

Paderborn u. a.: Ferdinand Schöningh 2014. 270 S. Kart. EUR 34,90. ISBN 978-3-506-77262-6.

Rezensent:

Thomas Schüller

In seinem einleitenden Artikel (9–17) zu diesem Sammelband nimmt Ludger Müller als einer der Herausgeber den 11.9.2001 zum Anlass, neu über das Verhältnis von Politik und Religion(en) in der gesellschaftlichen Öffentlichkeit zu reflektieren. Ziel des Bandes sei es, grundsätzlich über das Verhältnis von Religionen und öffentlicher Gewalt nachzudenken und dies dann an den beiden Praxisfeldern Religionsunterricht an öffentlichen Schulen und Beteiligung der öffentlichen Hand an der Finanzierung der Religionsgemeinschaften zu untersuchen. Dabei dürften sich die Politiker nicht als Religionsführer verstehen und Amtsträger von Religionsgemeinschaften nicht ihre religiöse Autorität »politisch missbrauchen« (17). Damit ist das Spannungsfeld markiert, innerhalb dessen die ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!