Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

September/2015

Spalte:

967–968

Kategorie:

Philosophie, Religionsphilosophie

Autor/Hrsg.:

Mayer, Michael

Titel/Untertitel:

Humanismus im Widerstreit. Versuch über Passibilität.

Verlag:

Paderborn u. a.: Verlag Wilhelm Fink 2012. 246 S. Kart. EUR 29,90. ISBN 978-3-7705-4038-9.

Rezensent:

Katharina Eberlein-Braun

Bei diesem Buch handelt es sich um den ersten Teil der Habilitationsschrift »Passibilität als ästhetische und medienphilosophische Bestimmung« von Michael Mayer, der in Potsdam am Institut für Künste und Medien die Professur für Medienwissenschaft vertritt. Das Programm wird in der Einleitung formuliert: »Idee eines Humanismus, der das humanum, die Menschlichkeit des Menschen, bestimmt durch die Unabschließbarkeit seiner primären und ›ursprünglichen‹ Bezogenheit auf das, was er nicht ist, auf das ihm Andere mithin: ein anderer Mensch, ein Tier, die belebte und unbelebte Natur, das Unmenschliche, die Dinge, eine ganze Welt. Die Ethik, auch und gerade eine fundamentale, eine Ethik der Ethik, greift so in den Raum der Ästhetik aus.« (9) Dies knüpft an Ansätze ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!