Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

September/2015

Spalte:

924–925

Kategorie:

Bibelwissenschaft

Autor/Hrsg.:

Mathews, Danny

Titel/Untertitel:

Royal Motifs in the Pentateuchal Portrayal of Moses.

Verlag:

London u. a.: Bloomsbury T & T Clark International 2012. 192 S. = The Library of Hebrew Bible/Old Testament Studies. Geb. £ 70,00. ISBN 978-0-567-11614-7.

Rezensent:

Michael Rohde

Der Autor Danny Mathews geht davon aus, dass die meisten Untersuchungen zu Mose zu keiner Synthese kommen, sondern lediglich eine Aneinanderreihung von Rollen Moses wiedergeben. Stattdessen vertritt M. in seiner Studie eine klar erkennbare These: Die Untersuchung fasst 15 individuelle Motive derart zusammen, dass sie Mose als König profilieren. Die Arbeit ist als Dissertation bei Dean McBride am Union Theological Seminary und der Christian School of Presbytarian Education in Richmond, Virgina (USA) verfasst worden.
M. zeichnet seine eigene Forschung wie folgt in den Forschungsdiskurs ein: Den Untersuchungen zum historischen Mose wirft M. vor, Mose als Figur sehr stark zu minimieren, ohne nach dem Gehalt der sekundären Rollen Moses zu fragen. Die Grenze traditionsgeschichtlicher ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!