Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juli/August/2015

Spalte:

863–865

Kategorie:

Systematische Theologie: Ethik

Autor/Hrsg.:

Vogt, Markus [Hrsg.]

Titel/Untertitel:

Theologie der Sozialethik.

Verlag:

Freiburg i. Br.: Verlag Herder 2013. 328 S. = Quaestiones disputatae, 255. Kart. EUR 32,00. ISBN 978-3-451-02255-5.

Rezensent:

Hartmut Kreß

Der Sammelband enthält Beiträge mehrerer Fachvertreter der katholischen Soziallehre. Er befasst sich mit Grundlagen des Faches und vor allem mit den Verunsicherungen, die für das Fach aus heutigen sozioreligiösen Umbrüchen, aus Zweifelsfragen in der eigenen Disziplin sowie aus binnenkirchlichen Gründen entstanden sind. Die Einleitung des Bandes, verfasst von M. Vogt und weiteren Autoren (7-20), erinnert daran, dass die Soziallehre der katholischen Kirche herkömmlich eine allgemeine rationale Nachvollziehbarkeit ihrer Aussagen intendierte, um für die gesamte Gesellschaft Leitideen darzulegen. Sie habe auch für Nicht-Gläubige »verbindlich« sein wollen (8) – ein Anspruch, der aus Sicht des Rezensenten von vornherein zu dominant und kulturell sowie sozialethisch inadäquat ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!