Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juli/August/2015

Spalte:

826–827

Kategorie:

Philosophie, Religionsphilosophie

Autor/Hrsg.:

Hénaff, Marcel

Titel/Untertitel:

Die Gabe der Philosophen. Gegenseitigkeit neu denken. Übers. aus d. Franz. v. E. Moldenhauer.

Verlag:

Bielefeld: transcript Verlag 2014. 274 S. = Sozialphilosophische Studien, 8. Kart. EUR 29,80. ISBN 978-3-8376-2385-7.

Rezensent:

Martin Hailer

Nach Der Preis der Wahrheit. Gabe, Geld und Philosophie, Frankfurt a. M. 2009 ist dies die zweite Studie zum Phänomen der Gabe des an der University of California lehrenden Sozialphilosophen Marcel Hénaff, die ins Deutsche übersetzt wurde. Im früheren Buch wurde vor allem ethnologisch und historisch argumentiert, der anzuzeigende Band diskutiert französische Beiträge zur Philosophie der Gabe und der Anerkennung. So gewinnt der Band Anschluss an die anerkennungstheoretische Diskussion und untermauert den Anspruch, nicht nur ethnologisch und historisch, sondern sozialphilosophisch zu argumentieren.
Der Vf. legt intensive Lektüren zum Phänomen der Gabe bei Jacques Derrida, Emmanuel Levinas, Jean-Luc Marion, Paul Ri-cœur, Claude Lefort und Vincent Descombes vor (zur ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!