Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juli/August/2015

Spalte:

818–821

Kategorie:

Kirchengeschichte: Neuzeit

Autor/Hrsg.:

Herfarth, Margit

Titel/Untertitel:

Leben in zwei Welten. Die amerikanische Diakonissenbewegung und ihre deutschen Wurzeln.

Verlag:

Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt 2014. 482 S. = Veröffentlichungen des Diakoniewissenschaftlichen Instituts an der Universität Heidelberg, 53. Kart. EUR 58,00. ISBN 978-3-374-03788-9.

Rezensent:

Thomas Zippert

Diese bei Heinz Schmidt (und Michael Klein) in Heidelberg betreute Doktorarbeit von Margit Herfarth legt man so schnell nicht aus der Hand. Das Buch der derzeitigen Dozentin am Wichernkolleg des Johannesstiftes in Berlin, einer traditionsreichen Ausbildungsstätte für Diakoninnen und Diakone, ist ein Genuss zu lesen. Hier wird nicht amerikanische Diakoniegeschichte (sozusagen re-)im-portiert; nein: Eine kluge Systematisierung mit klaren Fragestellungen, eine Fähigkeit zu anschaulicher Darstellung aus selbst erschlossenen Quellen vor Ort, gut gewählte und ausdrucksstarke Zitate und am Schluss eine Öffnung hin zu Fragen des Verhält-nisses zur beginnenden Sozialen Arbeit und zum Social Gospel machen das Lesen zum Vergnügen. Einzig die Zusammenfassungen der Zusammenfassungen bieten ein ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!