Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juli/August/2015

Spalte:

795–799

Kategorie:

Neues Testament

Autor/Hrsg.:

Koch, Dietrich-Alex

Titel/Untertitel:

Geschichte des Urchristentums. Ein Lehrbuch.

Verlag:

Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2013. 665 S. m. 26 Abb. u. 9 Tab. (2., korr. u. erw. Aufl. 2014. 684 S. m. 26 Abb. u. 10 Tab.) Geb. EUR 79,99. ISBN 978-3-525-52199-1 (2. Aufl.: 978-3-525-52202-8).

Rezensent:

Udo Schnelle

Zum ersten Mal erscheint nach Jahrzehnten im deutschsprachigen Raum wieder eine umfassende Darstellung der Geschichte des Urchristentums. Dietrich-Alex Koch steht damit in der Tradition seines Göttinger Lehrers Hans Conzelmann, der 1969 eine kurz gefasste, höchst anregende Geschichte des Urchristentums vorlegte. Auch K. bleibt bei diesem traditionellen Begriff, weil für ihn die Alternativbezeichnung »Frühes Christentum« ebenfalls zahlreiche Probleme in sich trägt.
Nach einer kurzen Übersicht zum Gegenstand der Geschichte des Urchristentums und zur Quellenlage (21–39) behandelt K. in einem ersten umfangreichen Hauptteil (41–137) die Voraussetzungen des Urchristentums: die hellenistisch-römische Welt der frühen und mittleren Kaiserzeit (1. und 2. Jh. n. Chr.). Hier ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!