Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juli/August/2015

Spalte:

780–782

Kategorie:

Judaistik

Autor/Hrsg.:

Schwartz, Daniel R., and Zeev Weiss [Eds.]

Titel/Untertitel:

Was 70 CE a Water-shed in Jewish History?On Jews and Judaism before and after Destruction of the Second Temple.

Verlag:

Ed. in collaboration with R. A. Clements. Leiden u. a.: Brill 2012. XV, 548 S. m. Abb. = Ancient Judaism and Early Christianity, 78. Geb. EUR 173,00. ISBN 978-90-04-21534-4.

Rezensent:

Beate Ego

Die Zerstörung des Jerusalemer Tempels im Jahre 70 n. Chr. stellt – so haben es Generationen von Studierenden als eine Selbstverständlichkeit gelernt – eine fundamentale Epochengrenze in der Geschichte des antiken Judentums dar, deren Relevanz gar nicht überschätzt werden kann, da dies das Ende des priesterlich dominierten Judentums und den Beginn des synagogalen rabbinischen Judentums bedeutet. Dass dieses Geschichtsbild bei Weitem nicht so evident ist, wie man es zunächst annehmen möchte, demonstriert Daniel Schwartz in dem hier vorliegenden Band, der verschiedene Beiträge einer Konferenz am Jerusalemer Scholion Center for Interdisciplinary Research in Jewish Studies aus dem Jahre 2009 zusammenstellt, zunächst in einem einführenden Forschungsüberblick (»Was 70 CE a ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!