Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juni/2015

Spalte:

657-660

Kategorie:

Kirchengeschichte: 20. Jahrhundert, Zeitgeschichte

Autor/Hrsg.:

Blaschke, Olaf

Titel/Untertitel:

Die Kirchen und der Nationalsozialismus.

Verlag:

Stuttgart: Philipp Reclam jun. 2014. 288 S. = Reclam Sachbuch. Reclams Universal-Bibliothek, 19211. Kart. EUR 8,00. ISBN 978-3-15-019211-5.

Rezensent:

Martin Greschat

Wer behauptet, Dietrich Bonhoeffer sei standrechtlich erschossen worden (191), fördert Zweifel an seiner historischen Kompetenz. Ähnliche Ungenauigkeiten und Irrtümer ließen sich anfügen. Martin Niemöller z. B. war nie Mitglied der NSDAP (189), die niederländischen katholischen Bischöfe »erwogen« nicht einen ge­meinsamen Protest mit den Protestanten gegen die nationalsozialistische Politik, sondern »realisierten« ihn (219). Wer bemängelt, dass im »Firmunterricht und im Heiligenlexikon« zwar vom Opfertod Maximilian Kolbes gehandelt wird, aber nicht von seinem Antisemitismus, verkennt das theologische Problem. Es ging darum, abgekürzt formuliert, einerseits den als verderblich angesehenen jüdischen Einfluss in der Öffentlichkeit zu bekämpfen und andererseits doch am ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!