Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juni/2015

Spalte:

726-732

Kategorie:

Aufsätze

Autor/Hrsg.:

Christian Neddens

Titel/Untertitel:

Christus ohne Theologie
Neues zum Christusbild in der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts

In der letzten Dekade waren eine ganze Reihe prominenter Ausstellungen dem Verhältnis von Kunst und Religion gewidmet. Große Aufmerksamkeit erzielten etwa Corpus Christi in Hamburg (2003), Belief in Singapur (2006), Traces du sacré in Paris (2008), Medium Religion in Karlsruhe (2009) oder Animismus in Berlin (2012). Religion ist in der Kunst präsent, auch wenn Sakralkunst kaum noch eine Rolle spielt. Das Christusbild als zentrales Motiv christlicher Ikonographie hat Teil an dieser Ambivalenz. Es bleibt gegenwärtig, wenn auch auf verborgene und verfremdete Weise.

1. »Wiederentdeckung des Sakralen« zwischen 1910 und 1930


Eine Rückkehr religiöser Themen in die ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!