Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Mai/2015

Spalte:

529–531

Kategorie:

Christliche Kunst und Literatur

Autor/Hrsg.:

Arnold, Jochen, Fendler, Folkert, Grüter, Verena, u. Jochen Kaiser[Hrsg.]

Titel/Untertitel:

Gottesklänge. Musik als Quelle und Ausdruck des christlichen Glaubens.

Verlag:

Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt 2013 (2., korr. Aufl. 2014). 284 S. Kart. EUR 24,00. ISBN 978-3-374-03290-7.

Rezensent:

Stefan G. Berg

Dass es noch immer Nachholbedarf in der theologischen Reflexion der Beziehung von Religion und Musik gibt, das führt der von Jochen Arnold, Folkert Fendler, Verena Grüter und Jochen Kaiser herausgegebene und 2014 in zweiter, korrigierter Auflage erschienene Band Gottesklänge deutlich vor Augen. In seinen drei Teilen werden Themen bearbeitet, die nicht gerade im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen: im ersten die gern übergangene Sphäre der Pop- bzw. Popularmusik und ihrer Gottesbilder, im zweiten die oft umschiffte Frage nach Qualitätskriterien für Musik im Gottesdienst, im dritten der nur selten gewagte Blick in die Weite der Ökumene zwischen Worship- und Worldmusik. Um den Stimmenreichtum des Bandes darzustellen, informiere ich knapp über die einzelnen Beiträge.


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!