Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

April/2015

Spalte:

435–437

Kategorie:

Systematische Theologie: Dogmatik

Autor/Hrsg.:

Berkenkopf, Christian

Titel/Untertitel:

Sünde als ethisches Dispositiv. Über die biblische Grundlegung des Sündenbegriffs.

Verlag:

Paderborn u. a.: Ferdinand Schöningh 2013. 232 S. m. 8 Abb. Kart. EUR 29,90. ISBN 978-3-506-77295-4.

Rezensent:

Christof Gestrich

Die wissenschaftliche Absicht dieser Arbeit, einer von Christof Breitsameter an der Katholisch-Theologischen-Fakultät der Ruhr-Universität Bochum betreuten Dissertation, kann nicht mit wenigen Worten umrissen werden. Christian Berkenkopf gibt zu bedenken, die biblischen Grundlagen des Sündenbegriffs seien eigentlich längst erforscht, und was christliche Theologie, auch in ethischer Hinsicht, über »Schuld« zu sagen hat, scheine mittlerweile ausdiskutiert. Der Vf. sucht demgegenüber neue hermeneutische Zugänge zu diesem Themenkreis, die dessen künftiger Bearbeitung neue Sprachkraft verleihen könnten. Er will über »drei Vorwürfe« hinauskommen, nämlich: das Reden von der Sünde hefte sich inzwischen an Banalitäten; es werde, zweitens, heute auch in der Kirche gemieden (und in ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!