Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

April/2015

Spalte:

413

Kategorie:

Kirchengeschichte: Reformationszeit

Autor/Hrsg.:

Wolff, Uwe

Titel/Untertitel:

Iserloh. Der Thesenanschlag fand nicht statt.
Hrsg. v. B. Hallensleben. M. e. Geleitwort v. F. Weber u. e. Forschungsbericht v. V. Leppin.

Verlag:

Basel: Friedrich Reinhardt Verlag 2014. VIII, 267 S. = Studia Oecumenica Friburgensia, 61. Geb. EUR 25,00. ISBN 978-3-7245-1956-0.

Rezensent:

A. B.

Die Reformationsdekade treibt vielerlei Blüten. Zu ihnen zählt auch der vorliegende, bibliographisch etwas merkwürdige Band. Als Autor firmiert der Kulturwissenschaftler und »Engelforscher« Uwe Wolff, der indessen nicht einmal die Hälfte des Buches verfasst hat. Die Herausgeberin rühmt ihn als »Meister des biographischen Erzählens« (I), und zweifellos ist seine Lebensdarstellung Erwin Iserlohs (1–121) flott geschrieben. W. beginnt dabei freilich mit Reminiszenzen an seine eigene, in Münster-Gremmendorf verbrachte Kindheit, bis ihn das Jahr 1961, in dem er seinen sechsten Geburtstag feierte und Iserloh 46-jährig nach Münster kam, an sein biographisches Vorhaben erinnert. Dabei kann er aus dem Nachlass des katholischen Kirchenhistorikers schöpfen – zahlreiche in Sütterlin ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!