Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

April/2015

Spalte:

358–359

Kategorie:

Judaistik

Autor/Hrsg.:

Reynolds III, Bennie H.

Titel/Untertitel:

Between Symbolism and Realism. The Use of Symbolic and Non-Symbolic Language in Ancient Jewish Apocalypses 333–63 B. C. E.

Verlag:

Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2011. 421 S. m. 14 Tab. = Journal of Ancient Judaism Supplements, 8. Geb. EUR 110,00. ISBN 978-3-525-55035-9.

Rezensent:

Franz Tóth

Bei der zur besprechenden Monographie handelt es sich um eine an der University of North Carolina at Chapel Hill unter der Leitung von Armin Lange 2009 eingereichte und überarbeitete Dissertation. Gegenstand der Studie sind »the poetics of ancient Jewish apocalypses« (13), also die Untersuchung symbolischer und nicht-symbolischer Sprache in der apokalyptischen Literatur des Frühjudentums. Herangezogen werden das Buch Daniel (Kapi-tel 2, 7, 8, 10–12), die Tierapokalypse (1Hen 85–90), 4QFourKing-doms a–bar, Genesis Apocryphon, Apocryphon of Jeremiah C und 4QPseudo-Daniela–bar. Methodisch orientiert sich die Studie an linguistischen und motivgeschichtlichen Analyseschritten. Zur begrifflichen Schärfte symbolischer und nicht-symbolischer Texte werden heuristisch antike und ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!