Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

März/2015

Spalte:

275–277

Kategorie:

Systematische Theologie: Dogmatik

Autor/Hrsg.:

Ziegler, Roland

Titel/Untertitel:

Das Eucharistiegebet in Theologie und Liturgie der lutherischen Kirchen seit der Reformation. Die Deutung des Herrenmahles zwischen Promissio und Eucharistie

Verlag:

Göttingen: Edition Ruprecht 2013. 504 S. m. 7 Tab. = Oberurseler Hefte. Erg.bd. 12. Geb. EUR 62,00. ISBN 978-3-8469-0114-4.

Die zu besprechende Studie von Roland Ziegler reiht sich ein in die Diskussion, inwiefern der lutherische Gottesdienst den Eucharistiecharakter der Alten Kirche bewahrt hat bzw. dieser möglicherweise gegen das reformatorische Gottesdienstverständnis wieder zur Geltung gebracht werden muss. Liturgiepraktischen Niederschlag fand die »eucharistisierende« Korrektur in der Einführung eines eucharis­tischen Hochgebetes. Z. nimmt sich zum Ziel zu ergründen, »ob ein derartiger Wechsel in Kontinuität oder im Kontrast zur Theologie Luthers steht« (Klappentext). Z., Pfarrer der SELK, ist Assistenzprofessor für Systematische Theologie am Concordia Theological Seminary Fort Wayne (USA). 2011 wurde Z. mit dieser Untersuchung an der Theologischen Fakultät der Eberhard Karls Universität ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!