Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

März/2015

Spalte:

255–257

Kategorie:

Dogmen- und Theologiegeschichte

Autor/Hrsg.:

Krichbaum, Andreas

Titel/Untertitel:

Kierkegaard und Schleiermacher. Eine historisch-systematische Studie zum Religionsbegriff

Verlag:

Berlin u. a.: De Gruyter 2008. XVIII, 418 S. = Kierkegaard Studies. Monograph Series, 18. Lw. EUR 139,95. ISBN 978-3-11-020104-8.

Rezensent:

Christine Axt-Piscalar

Die vom Fachbereich Evangelische Theologie der Goethe-Universität Frankfurt als Dissertation angenommene, bei Hermann Deuser geschriebene Arbeit von Andreas Krichbaum geht in einem ersten Teil (Kapitel 1–4) der Genese von Kierkegaards Religionstheorie nach, wie sie sich in den Jahren 1833–1846 in der Auseinandersetzung mit Schleiermacher formiert hat, und zieht dafür Kierkegaards Notizen in den Journalen und Aufzeichnungen sowie den Papirer heran.
Dieser Teil der Arbeit ist insofern besonders interessant, als das Material (auf der Grundlage von Band 1 der Deutschen Søren Kierkegaard Ausgabe) detailliert gesichtet wird und nicht nur Kierkegaards direkte Bezugnahmen auf Schleiermacher, sondern vor allem seine über Dritte vermittelte Rezeption von ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!