Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Dezember/2014

Spalte:

1537–1541

Kategorie:

Ökumenik, Konfessionskunde

Autor/Hrsg.:

Schatz, Klaus

Titel/Untertitel:

Geschichte der deutschen Jesuiten (1814–1983). 5 Bde.

Verlag:

Münster: Aschendorff 2013. Bd. I: 1814–1872. XXX, 274 S. Geb. EUR 48,00. ISBN 978-3-402-12964-7. Bd. II: 1872–1917. VI, 321 S. Geb. EUR 52,00. ISBN 978-3-402-12965-4. Bd. III: 1917–1945. VIII, 451 S. Geb. EUR 72,00. ISBN 978-3-402-12966-1. Bd. IV: 1945–1983. X, 534 S. Geb. EUR 85,00. ISBN 978-3-402-12967-8. Bd. V: Quellen, Glossar, Biogramme, Gesamtregister. V, 490 S. Geb. EUR 78,00. ISBN 978-3-402-12968-5.

Rezensent:

Peter Walter

Pünktlich zum 200-jährigen Jubiläum der Wiederherstellung der 1773 durch Papst Clemens XIV. aufgehobenen Gesellschaft Jesu (GJ) im Jahr 1814 erscheint eine groß angelegte Geschichte von deren deutschen »Provinz(en)« aus der Feder des selber diesem Orden angehörenden Frankfurter Kirchenhistorikers Klaus Schatz. Wer mit ihm in den letzten Jahren zu tun hatte, wusste, dass er mit ganzer Kraft an der Fortsetzung des »Duhr« gearbeitet hat, der monumentalen, zwischen 1907 und 1928 in sechs Teilbänden erschienenen »Geschichte der Jesuiten in den Ländern deutscher Zunge« des Jesuiten Bernhard Duhr, die von der Gründung des Ordens im 16. Jh. bis zu seiner Aufhebung reicht. In geographischer Hinsicht jedoch sind beide nicht einfach deckungsgleich. Während das Vorgängerwerk die ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!