Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Dezember/2014

Spalte:

1507–1509

Kategorie:

Systematische Theologie: Ethik

Autor/Hrsg.:

Schoberth, Ingrid [Hrsg.]

Titel/Untertitel:

Urteilen lernen. Grundlegung und Kontexte ethischer Urteilsbildung.

Verlag:

Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2012. 302 S. m. 5 Abb. Kart. EUR 28,95. ISBN 978-3-525-70202-4.

Rezensent:

Frank Mathwig

Unter dem Eindruck des Eichmann-Prozesses in Jerusalem warf Hannah Arendt die Frage auf, ob die menschliche Fähigkeit zur Unterscheidung zwischen Gut und Böse, Richtigem und Falschem nicht weniger mit psychischen oder charakterlichen Merkmalen von Personen und vielmehr mit ihrem Denkvermögen zusammenhänge. Die im Untertitel ihres Eichmann-Buches behauptete These von der »Banalität des Bösen« stieß auf heftige Kritik. Weit weniger kontrovers dürfte dagegen die Unhaltbarkeit der rettenden Gegenthese von der Banalität des Guten sein, die auf ein gewagtes ontologisches und naturrechtliches Fundament angewiesen wäre. Die Ethik ist bescheiden geworden, nicht zuletzt mit ihrer Rehabilitierung der praktischen Urteilskraft in Gestalt des neuen Paradigmas der Angewandten Ethik. Die Not ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!