Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Dezember/2014

Spalte:

1476–1478

Kategorie:

Kirchengeschichte: 20. Jahrhundert, Zeitgeschichte

Autor/Hrsg.:

Müller, Markus

Titel/Untertitel:

Das Deutsche Institut für wissenschaftliche Pädagogik 1922–1980. Von der katholischen Pädagogik zur Pädagogik von Katholiken.

Verlag:

Paderborn u. a.: Verlag Ferdinand Schöningh 2014. 698 S. m. 13 Abb. = Veröffentlichungen der Kommission für Zeitgeschichte. Reihe B: Forschungen, 126. Lw. EUR 98,00. ISBN 978-3-506-77740-9.

Rezensent:

Heinz-Elmar Tenorth

Ein voluminöses Opus ist diese Dissertation aus der Tübinger Katholischen Theologie, aber der Leser wird durch die Lektüre von Markus Müllers so akribischer wie quellengesättigter, reflektierter und klar strukturierter Geschichte des katholischen »Deutschen Instituts für wissenschaftliche Pädagogik« (DIP) in Münster für Durchhaltewillen und Lektüreanstrengungen reich belohnt. Von der Gründung 1922 bis zu der vom NS-Staat erzwungenen Schließung 1938, von der Wiedererrichtung 1950 bis zum definitiven Ende 1980 erstreckt sich die Geschichte dieses Instituts. Seine wech selvolle Praxis dokumentiert die Ambitionen des katholischen Milieus, im 20. Jh. nicht nur über die Amtskirche und den Verbändekatholizismus des 19. Jh.s, sondern auch durch eigenständige wissenschaftliche ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!