Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Dezember/2014

Spalte:

1459–1461

Kategorie:

Kirchengeschichte: Alte Kirche, Christliche Archäologie

Autor/Hrsg.:

Still, Todd D., and David Wilhite [Eds.]

Titel/Untertitel:

Tertullian and Paul. Pauline and Patristic Scholars in Debate.

Verlag:

London u. a.: Bloomsbury T & Clark 2013. 320 S. Geb. US$ 130,00. ISBN 978-0-567- 00803-9.

Rezensent:

Katharina Greschat

Kaum etwas wird von englischsprachigen Neutestamentlerinnen und Neutestamentlern im Moment als so aufregend angesehen wie die Schriftauslegung in der frühchristlichen Zeit. Im deutschsprachigen Raum gibt es bereits den ersten, von Martin Meiser bearbeiteten Band zum Galaterbrief aus der ambitionierten Reihe Novum Testamentum Patristicum, die die Rezeption des gesamten Neuen Testaments in der antiken christlichen Literatur dokumentieren soll. Und auch an verschiedenen Sammelbänden, die die »New Perspective on Paul« mit der antiken Auslegung zusammenzuführen versucht, herrscht beileibe kein Mangel. Dennoch will der vorliegende Band den Auftakt für eine ganze Veröffentlichungsreihe (Pauline and Patristic Scholars in Debate) sein, die sich dezidiert mit der ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!