Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

November/2014

Spalte:

1286–1288

Kategorie:

Bibelwissenschaft

Autor/Hrsg.:

Czapla, Ralf Georg

Titel/Untertitel:

Das Bibelepos in der Frühen Neuzeit. Zur deutschen Geschichte einer europäischen Gattung.

Verlag:

Berlin u. a.: De Gruyter 2013. XIV, 851 S. m. Abb. = Frühe Neuzeit, 165. Geb. EUR 199,95. ISBN 978-3-11-025856-1.

Rezensent:

Konrad Hammann

Eine Theologie, die sich interdisziplinärer Zusammenarbeit verpflichtet weiß, wird die Anstrengungen der Literaturwissenschaft zur Erforschung der Wirkungs- und Rezeptionsgeschichte der Bibel aus verschiedenen Gründen grundsätzlich begrüßen. Das anzuzeigende Werk zeigt exemplarisch, dass und wie literaturwissenschaftliche Zugänge zu biblisch inspirierter Dichtung auch deren theologische Wahrnehmung und historische Kontextualisierung vertiefen und profilieren können. Ralf Georg Czapla schreibt in seinen weit ausgreifenden Studien zur biblischen Epik in der Frühen Neuzeit letztlich vor allem gegen das einigermaßen repräsentative Urteil des großen Romanisten Ernst Robert Curtius an, das Bibelepos stelle eine hybride Gattung dar, deren Lektüre eher Verdruss denn Vergnügen ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!