Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

September/2014

Spalte:

1064–1066

Kategorie:

Systematische Theologie: Ethik

Autor/Hrsg.:

Stümke, Volker, u. Matthias Gillner[Hrsg.]

Titel/Untertitel:

Friedensethik im 20. Jahrhundert.

Verlag:

Stuttgart: W. Kohlhammer Verlag 2011. 279 S. m. Abb. = Theologie und Frieden, 42. Geb. EUR 44,90. ISBN 978-3-17-021837-6.

Rezensent:

Götz Planer-Friedrich

Die philosophische wie die theologische Friedensethik hat im 20. Jh. alle Variationen vom Bellizismus bis zum Pazifismus durchlaufen. Im 21. Jh. hat sich weitgehend die Meinung durchgesetzt, die Friedensethik habe einen Paradigmenwechsel von der Lehre vom gerechten Krieg zur Lehre vom gerechten Frieden vollzogen. Das vorliegende Buch legt ein etwas differenzierteres Urteil nahe. Es geht auf ein Symposium zurück, das im Rahmen des »Internationalen Forums Berufsethik für militärische Führungskräfte« an der Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg stattfand. Worum es dabei im Speziellen geht, erfährt man in dem Beitrag von Dieter Baumann im letzten Teil des Buches, das in Historische Impulse, Neue Anregungen und Aktuelle Debatten gegliedert ist.


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!