Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

September/2014

Spalte:

1061–1062

Kategorie:

Systematische Theologie: Ethik

Autor/Hrsg.:

O’Donovan, Oliver

Titel/Untertitel:

Self, World, and Time. Ethics as Theology. Vol. 1: An Induction.

Verlag:

Grand Rapids u. a.: Wm. B. Eerdmans 2013. XXII, 138 S. Kart. US$ 25,00. ISBN 978-0-8028-6921-0.

Rezensent:

Christine Schließer

»Omit needless words.« Wie bereits in seinen vorhergehenden Werken zeigt sich Oliver O’Donovan auch in Self, World, and Time, dem ersten Band seiner Trilogie Ethics of Theology, als Vertreter dieses Diktums von William Strunk Jr. Auf 138 Seiten findet sich in sechs Kapiteln die stark verdichtete Darstellung von »form and matter of Christian Ethics as a discipline, in relation to its material (moral thought and moral teaching), its setting among the humanistic faculties of study, and its proper shape, a triadic trajectory in which self, world, and time are reflected and restored« (XI). Ein Ausblick auf die folgenden zwei Bände, Finding and Seeking sowie Entering into Rest wird im Schlusskapitel »The Trajectory of Faith, Love, and Hope« gewährt.


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!