Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

September/2014

Spalte:

983–984

Kategorie:

Religionswissenschaft

Autor/Hrsg.:

Bernhardt, Reinhold, u. Perry Schmidt-Leukel [Hrsg.]

Titel/Untertitel:

Interreligiöse Theologie. Chancen und Probleme.

Verlag:

Zürich: Theologischer Verlag Zürich 2013. 296 S. = Beiträge zu einer Theologie der Religionen, 11. Kart. EUR 29,20. ISBN 978-3-290-17718-8.

Rezensent:

André Ritter


Eine neue, weil religionsübergreifende Theologie – dies fordert der Religionswissenschaftler Perry Schmidt-Leukel (Münster). Es sei nicht mehr zeitgemäß, wenn Theologen nur die heiligen Schriften der je eigenen Religion befragen und das breite Menschheitswissen in zentralen religiösen Fragen nicht einbeziehen, so äußerte sich Schmidt-Leukel zum Anliegen einer interreligiösen Theologie in einer Pressemitteilung des Exzellenzclusters »Religion und Politik« vom 20. November 2013. Keine andere Wissenschaft könne es sich leisten, Datenmaterial zu ignorieren. Deshalb sei gerade mit Blick auf die wachsende globale Vernetzung auch eine interreligiöse Theologie unumgänglich, die nicht nur christliche Quellen, sondern etwa auch buddhistische und islamische Texte und Traditionen ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!