Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juli/August/2014

Spalte:

898–900

Kategorie:

Kirchengeschichte: Neuzeit

Autor/Hrsg.:

Bengel, Johann Albrecht

Titel/Untertitel:

Briefwechsel. Briefe 1723–1731. Hrsg. v. D. Ising.

Verlag:

Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2012. 776 S. = Texte zur Geschichte des Pietismus. Abt. VI: Johann Albrecht Bengel Werke und Briefwechsel, 2. Lw. EUR 160,00. ISBN 978-3-525-55862-1.

Rezensent:

Michael Kannenberg

Vier Jahre nach dem ersten Band des Bengelschen Briefwechsels lässt Dieter Ising, früherer Mitarbeiter am Landeskirchlichen Ar­chiv in Stuttgart, den zweiten Band mit den Briefen der Jahre 1723 bis 1731 folgen. Johann Albrecht Bengel (1687–1752) war in diesen Jahren weiterhin als Klosterpräzeptor in Denkendorf tätig. »Äußerlich gesehen«, stellt Ising fest, »verläuft Bengels Leben in ruhigeren Bahnen als die im ersten Band dargestellte Periode des Studierens und Reisens.« (9) Gedanklich offenbaren sich in der Korrespondenz nun jedoch ausgedehntere Felder und breitere Wege. Überblickt man die 345 Briefe von und an Bengel, die aus den genannten Jahren wiederum teils als eigenhändige oder diktierte Ausfertigungen, teils im Entwurf oder in Abschrift, teils nur im Auszug ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!