Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

April/2014

Spalte:

469–471

Kategorie:

Kirchengeschichte: Alte Kirche, Christliche Archäologie

Autor/Hrsg.:

Sessa, Kristina

Titel/Untertitel:

The Formation of Papal Authority in Late Antique Italy. Roman Bishops and the Domestic Sphere.

Verlag:

Cambridge u. a.: Cambridge University Press 2012. 323 S. Geb. £ 62,00. ISBN 978-1-107-00106-0.

Rezensent:

Katharina Greschat

Dieses äußerst anregende Buch von Kristina Sessa beleuchtet die Festigung der päpstlichen Autorität in der Spätantike – d. h. in der Zeit vom 4. bis 7. Jh. – auf völlig neue Weise: Hier geht es weder um die Petrus-Nachfolge oder um theologische Überlegungen, nicht um Fragen der kirchlichen Hierarchiebildung und auch nicht um eine Untersuchung über den römischen Bischof als Stadtherrn. Vielmehr findet S. in der Verwaltung eines antiken Hauses (oikonomia) den geeigneten Referenzrahmen, der es ihr erlaubt zu erklären, auf welche Weise es den römischen Bischöfen nicht nur gelang, ihren eigenen Haushalt zu organisieren, womit vor allem »pro­perty administration, the ordering of social relationships, ethical oversight, and religious care« (9) gemeint war, sondern ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!