Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

April/2014

Spalte:

454–455

Kategorie:

Neues Testament

Autor/Hrsg.:

Ebel, Eva, u. Samuel Vollenweider [Hrsg.]

Titel/Untertitel:

Wahrheit und Ge­schichte. Exegetische und hermeneutische Studien zu einer dialektischen Konstellation.

Verlag:

Zürich: Theologischer Verlag Zürich 2012. 185 S. = Abhandlungen zur Theologie des Alten und Neuen Testaments, 102. Geb. EUR 36,90. ISBN 978-3-290-17578-8.

Rezensent:

Marius Reiser

»Viel Erfundenes wissen wir zu sagen, das dem Wirklichen gleichsieht, / doch wissen wir auch, wenn wir wollen, Wahres zu künden.« Dieses Berufsgeheimnis verraten die Musen dem künftigen Dichter Hesiod (Theog. 27 f.). Es ist die älteste erhaltene Aussage zum Thema des Sammelbands, und sie steht bereits auf der Höhe des Problembewusstseins. Sie wird im Band einmal erwähnt (92), aber leider nicht zitiert oder besprochen, obwohl man ihn als weitere Anmerkung zu dieser »dialektischen Konstellation« verstehen kann: Erfundenes, das dem Wirklichen gleichsieht, auf der einen Seite, und Wahres, d. h. Realität und tatsächlich Geschehenes, auf der anderen. Im 19. Jh. glaubte man noch, das eine ließe sich vom anderen reinlich trennen. Seither ist man da skeptischer geworden. Jede ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!