Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Mai/2014

Spalte:

607-609

Kategorie:

Christliche Kunst und Literatur

Autor/Hrsg.:

Wagner, Christian

Titel/Untertitel:

Neuer Glaube. Hrsg. v. H. Hepfer.

Verlag:

Warmbronn: Christian-Wagner-Gesellschaft 2013. 136 S. m. 1 Abb. Kart. EUR 14,00. ISBN 978-3-9814365-4-9.

Rezensent:

Wolfgang Vögele

Der Name des württembergischen Dichters Christian Wagner (1835–1918) wird den meisten Theologen unbekannt sein. W. verbrachte den größten Teil seines Lebens in Warmbronn in der Nähe von Leonberg bei Stuttgart. Er lebte auf einem kleinen Hof, betrieb Landwirtschaft und fing an, Gedichte zu schreiben, die er ab 1885 in Zeitschriften und kleinen Sammelbänden veröffentlichte. Damit brachte er es zu weithin anerkanntem literarischem Erfolg: Die Ly­rikbände trugen ihm unter anderem die Aufmerksamkeit des jungen Hermann Hesse ein. Zeitlebens empfand sich W. als Sonderling, der in Leben und Werk eine besondere Mischung aus Lyrik, Lebensreform und Landwirtschaft verwirklichte.
Ihren anspruchsvollsten und für Theologen interessantesten Ausdruck fand diese Mischung in dem Werk ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!