Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Mai/2014

Spalte:

585-587

Kategorie:

Kirchengeschichte: 20. Jahrhundert, Zeitgeschichte

Autor/Hrsg.:

Baring, Arnulf

Titel/Untertitel:

Der Unbequeme. Autobiografische Notizen. 2. Aufl.

Verlag:

München u. a.: Europa Verlag 2013. 397 S. Geb. EUR 21,90. ISBN 978-3-944305-12-7.

Rezensent:

Martin Greschat

Arnulf Baring, Journalist, Politikwissenschaftler, Zeithistoriker und weit über die Grenzen seiner Fachgebiete hinaus bekannt als unentwegter Kommentator insbesondere der deutschen Szenerie, möchte mit diesem Buch »in autobiografischen Skizzen politische Ansichten zur Diskussion« stellen (7). Das geschieht in sechs Kapiteln, in denen sich durchgängig der Bericht über seinen Lebensweg mit politischen Reflexionen mischt. Bereits im 1. Kapitel (»Die deutsche Wunde«, 20–92) wird der Ton angeschlagen, der die gesamte Darstellung durchzieht: Neben der Schilderung seines familiären Hintergrunds, der Beschreibung des Infernos des Un­tergangs Dresdens und der Schrecken des Kriegsendes im Osten steht die – angeblich erst durch die Studentenbewegung bewirkte– Klage über die ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!