Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Februar/2014

Spalte:

252–254

Kategorie:

Systematische Theologie: Ethik

Autor/Hrsg.:

Scheliha, Arnulf von

Titel/Untertitel:

Protestantische Ethik des Politischen.

Verlag:

Tübingen: Mohr Siebeck 2013. XI, 422 S. Kart. EUR 39,00. ISBN 978-3-16-152361-8.

Rezensent:

Hartmut Kreß

Gegenüber Demokratie, der Idee der individuellen Menschenwürde und einem Verständnis von Politik, das die Freiheits- und Beteiligungsrechte der Bürger betont, wahrte der Protestantismus herkömmlich durchweg große Distanz. Evangelische Theologen sowie die evangelischen Kirchen haben zu Staat und Politik autoritäts- und obrigkeitsorientierte Denkmuster geschaffen und sie viel zu lange konserviert. Es ist keineswegs nur die römisch-katholische Kirche, die Demokratie, Religionsfreiheit und individuelle Menschenrechte traditionell abgelehnt hat. Der protestantischen Seite des Problems widmet sich das vorliegende Buch von Arnulf von Scheliha. Es enthält zwei Teile.

Der erste Teil ist historisch angelegt (»Entstehung und Gestalt der protestantischen Ethik des ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!