Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

November/2013

Spalte:

1266–1268

Kategorie:

Systematische Theologie: Dogmatik

Autor/Hrsg.:

Müller, Peter

Titel/Untertitel:

Alle Gotteserkenntnis entsteht aus Vernunft und Offenbarung. Wilhelm Lütgerts Beitrag zur theologischen Erkenntnistheorie.

Verlag:

Berlin u. a.: LIT Verlag 2012. 297 S. = Studien zur systematischen Theologie und Ethik, 63. Kart. EUR 31,90. ISBN 978-3-643-80120-3.

Rezensent:

Helmut Burkhardt

Die Basler Dissertation des Schweizer Pfarrers Peter Müller beginnt in ihrem ersten Teil mit einer sorgfältig recherchierten Nachzeichnung des Lebens- und Erkenntniswegs des lange in Halle, später in Berlin lehrenden Theologen Wilhelm Lütgert (1867–1938). Dabei geht der Vf. auch auf die Frage nach der Stellung Lütgerts im Dritten Reich ein, mit dem Ergebnis, dass die von C. Gestrich 1977 vertretene These, Lütgert habe den DC nahegestanden, auf einem unglücklichen Missverständnis beruht. Zur Begründung hatte Gestrich u. a. auf eine Passage in Lütgerts Hauptwerk »Schöpfung und Offenbarung« verwiesen, in der dieser aber gerade nicht seine eigene, sondern die von ihm entschieden abgelehnte Überzeugung der DC beschreibt (116 f.). In Wirklichkeit sympathisierte Lütgert offen ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!