Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

November/2013

Spalte:

1181–1196

Kategorie:

Neues Testament

Autor/Hrsg.:

Martin Karrer

Titel/Untertitel:

Die Schriften Israels im Hebräerbrief




Der Hebräerbrief gibt seine Rätsel ungern preis. Schon die Alte Kirche war sich über Autor, Ort und Zeit uneins, was sich bis in die Handschriften hinein spiegelt.1 Diese Uneinigkeit ist bis heute geblieben. Weder die im deutschen Sprachraum dominierende Datierung ins späte 1. Jh.2 noch die bevorzugte Ansiedlung zwischen Rom bzw. der Italia von Hebr 13,24 und Alexandria, der Wirkungsstätte Philos,3 weder die in der kritischen Forschung seit Langem fast selbstverständliche Trennung des Hebräerbriefs von den Deuteropaulinen4 noch die Gliederung des Textes5 sind unangefochten.6 Trotzdem gibt es in vielerlei Hinsicht bemerkenswerte Forschungsfortschritte. Summieren wir sie für einen in jüngster Zeit besonders ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!