Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Oktober/2013

Spalte:

1162–1163

Kategorie:

Kirchenrecht

Autor/Hrsg.:

Bohrmann, Thomas, u. Gottfried Küenzlen [Hrsg.]

Titel/Untertitel:

Religion im säkularen Verfassungsstaat.

Verlag:

Münster u. a.: LIT Verlag 2012. 144 S. = Schriften des Instituts für Theologie und Ethik der Universität der Bundeswehr München, 1. Kart. EUR 19,90. ISBN 978-3-643-10842-5.

Rezensent:

Thomas Heller

Moderne Verfassungsstaaten zeichnen sich oftmals durch eine weitreichende Trennung von Kirche und Staat, Religion und Politik aus. Dennoch haben sich Kirche(n) und Religion(en) nicht ins Private »verflüchtigt«, sondern sind im öffentlichen Raum nach wie vor in hohem Maße präsent und beeinflussen in vielfältiger Hinsicht Staat und Politik – so indem sie zu gesellschaftlichen Themen öffentlich Stellung beziehen oder die Welt- und Selbstdeutung und damit auch das öffentliche Handeln zahlreicher Menschen prägen. Hinzu tritt insbesondere in Deutschland die bekannte »hinkende« Trennung von Staat und Kirche, die u. a. mit Blick auf den konfessionellen Religionsunterricht oder die Militär- und Anstaltsseel sorge erkennbar wird. Vor diesem Hintergrund widmet sich der von Thomas ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!