Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Oktober/2013

Spalte:

1127–1128

Kategorie:

Dogmen- und Theologiegeschichte

Autor/Hrsg.:

Drecoll, Volker H., Baur, Juliane, u. Wolfgang Schöllkopf [Hrsg.]

Titel/Untertitel:

Stiftsköpfe.

Verlag:

Tübingen: Mohr Siebeck 2012. XI, 400 S. Kart. EUR 24,00. ISBN 978-3-16-152231-4.

Rezensent:

Uwe Jens Wandel

»Stiftsköpfe«? Der Kenner weiß: Es gab schon einmal ein Buch mit diesem Titel, verfasst von Ernst Müller, dem späteren Mitherausgeber des »Schwäbischen Tagblatts« in Tübingen und Ehrendoktor der Evangelisch-theologischen Fakultät daselbst, und erschienen im Jahre des Unheils 1938. Daraus machen die Herausgeber kein Geheimnis. Zum anderen gestehen sie ein, dass die Auswahl der 51 Köpfe mehr oder weniger subjektiv war. Das kann ihnen niemand zum Vorwurf machen, denn es ist ein unlösbares Problem, aus den unzähligen Absolventen dieser berühmten Bildungsstätte die berühmtesten, bedeutendsten oder auch merkwürdigsten zu aller Zufriedenheit herauszusuchen – es werden stets Namen vermisst werden, wie z. B. die berühmten Johann Valentin Andreae und Wilhelm Schickard oder ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!