Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

September/2013

Spalte:

1025–1026

Kategorie:

Praktische Theologie

Autor/Hrsg.:

Mosebach, Martin

Titel/Untertitel:

Häresie der Formlosigkeit. Die römische Liturgie und ihr Feind.

Verlag:

München: Deutscher Taschenbuchverlag 2012. 252 S. = dtv Literatur. Kart. EUR 9,90. ISBN 978-3-423-14147-5.

Rezensent:

Michael Meyer-Blanck

Das Buch ist eine Neuauflage des bekannten Titels, der bereits in den Jahren 2002 bis 2004 in vier Auflagen im Verlag Karolinger in Wien erschienen war und nun um einige Feuilletonartikel und Vorträge erweitert auf den Markt kommt. Leider fehlt ein Verzeichnis der Entstehungs- bzw. Erstpublikationsorte. Nur der wichtigste Text des erweiterten Bandes, der »Nachtrag: De liturgia recuperanda« (214–249), ist als Rede im Deutschen Historischen Institut in Rom (wann?) nachgewiesen.
Die Überlegungen des Frankfurter Schriftstellers Martin Mosebach erheben keinen wissenschaftlichen Anspruch, haben aber aufgrund der großen Resonanz in der Öffentlichkeit in letzter Zeit auch in der Liturgiewissenschaft für Unruhe gesorgt. Der militä­rische Tonfall (»Feind«, »Kämpfe«, ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!