Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juli/August/2013

Spalte:

860–862

Kategorie:

Systematische Theologie: Dogmatik

Autor/Hrsg.:

Rosenau, Hartmut

Titel/Untertitel:

Vom Warten – Grundriss einer sapientialen Dogmatik. Neue Zugänge zur Gotteslehre, Christologie und Eschatologie.

Verlag:

Münster u. a.: LIT Verlag 2012. 6, II, 220 S. = Lehr- und Studienbücher zur Theologie, 8. Kart. EUR 19,90. ISBN 978-3-643-11518-8.

Rezensent:

Walter Sparn

Angesichts der »geschichtlichen Situation der Gottesferne« und der »fundamentalen Krise« der Dogmatik in ihr entwickelt Hartmut Rosenau eine »sapientiale Dogmatik«, die sich vor allem durch »Warten« auszeichnet – im Heideggerschen Doppelsinn: »Wartung«, kritische Pflege der Lehrbestände, und »Erwartung« ihrer (jetzt unzugänglichen) Wahrheit in der Zukunft möglicher Gottesnähe. Dem entspricht »gelassen-gespanntes« Warten, konstruktive Skepsis, kurz: »Weisheit« (12.50.99.189 u. ö.).
Die Einleitung (1–12) positioniert dies im Gegenüber zum mo­dern-szientistischen Anspruch des Systematischen (im Anschluss an W. Janke), der in der Theologie aus dem lebendigen Wort den »präzisen«, der hörenden Kommunikation jedoch verschlossenen Be­griff mache und die ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!