Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

April/2013

Spalte:

514–516

Kategorie:

Missionswissenschaft

Autor/Hrsg.:

Reller, Jobst [Hrsg.]

Titel/Untertitel:

»Die Mission ist weiblich«. Frauen in der frühen Hermannsburger Mission.

Verlag:

Berlin u. a.: LIT 2012. 207 S. = Quellen und Beiträge zur Geschichte der Hermannsburger Mission und des Ev.-Luth. Missionswerkes in Niedersachsen, 21. Kart. EUR 19,90. ISBN 978-3-643-11547-8.

Rezensent:

Ulrich van der Heyden

Es gibt wohl keine deutsche Missionsgesellschaft, die so viel in den letzten Jahren getan hat, um sich mit ihrer Geschichte kritisch zu befassen. Vor allem in der Reihe »Quellen und Beiträge zur Ge­schichte der Hermannsburger Mission und des Evangelisch-Lutherischen Missionswerkes in Niedersachsen« sind einige richtungweisende Monographien und Sammelbände erschienen. Als 21. Band liegt nunmehr ein Konferenzband vor, der die im November 2010 auf dem »Ludwig-Harms-Symposium« gehaltenen Bei-träge zusammenfasst. Zum ersten Mal in der Geschichte der Hermannsburger Missionsgesellschaft befasste sich eine Reihe von Ex­perten mit der Geschichte der weiblichen Mitarbeitenden dieser Gesellschaft in Übersee. Damit ist eine bislang wenig beachtete Thematik angesprochen und somit in einigen ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!