Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

April/2013

Spalte:

490–492

Kategorie:

Philosophie, Religionsphilosophie

Autor/Hrsg.:

Schefczyk, Michael

Titel/Untertitel:

Verantwortung für historisches Unrecht. Eine philosophische Untersuchung.

Verlag:

Berlin u. a.: De Gruyter 2012. XIII, 468 S. = Ideen & Argumente. Geb. EUR 64,95. ISBN 978-3-11-024577-6.

Rezensent:

Ralf K. Wüstenberg

Es ist in sich verdienstvoll, dass fast 60 Jahre nach dem Erscheinen von Karl Jaspers Buch Die Schuldfrage wieder eine fundierte philosophische Studie systematische Klarheit in das Problem der Verantwortung für historisches Unrecht bringt. Obwohl in der Regel historisches Unrecht zu Forderungen materieller Reparation führt, belegen Beobachtungen aus den 90er Jahren des 20. Jh.s eine bemerkenswerte Sensibilisierung des politischen Bewusstseins hinsichtlich dunkler Aspekte der nationalen oder internationalen Ge­schichte. Entschuldigungen und das Bekunden von Bedauern kenn­zeichnen Staatsoberhäupter, wie u. a. Kanadas (Entschuldigung gegenüber der Zerstörung des Kulturguts der »indigenous communities«), Großbritanniens (etwa der Queen gegenüber der Ausbeutung der Maori in ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!