Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

März/2013

Spalte:

382–383

Kategorie:

Praktische Theologie

Autor/Hrsg.:

Henkel, Mathias

Titel/Untertitel:

Deutsche Messübersetzungen des Spätmittelalters. Untersuchungen auf der Grundlage ausgewählter Handschriften und vorreformatorischer Drucke.

Verlag:

Wiesbaden: Reichert 2011. 350 S. u. 8 Abb. = Imagines Medii Aevi, 27. Lw. EUR 78,00. ISBN 978-3-89500-758-3.

Rezensent:

Benedikt Kranemann

Messbuchübersetzungen sind sowohl für die Liturgie- als auch für die Literatur- und Sprachwissenschaft von Interesse. Sie geben Einblick in das zeitgenössische Verständnis der Messe, zum Teil auch ihrer Praxis, und sind als Übersetzungen wichtige Zeugnisse der Sprach- und Literaturgeschichte. Man merkt der vorliegenden Dissertation, die von der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Münster angenommen wurde, an, dass ihr Autor Mathias Henkel in den genannten Disziplinen zuhause ist und eine profunde interdisziplinäre Forschung vorlegen kann. Er hat sich eine Quellensorte zum Thema gewählt, die trotz der imposanten Vorarbeit von Angelus A. Häußling ( Das Missale deutsch. Materialien zur Rezeptionsgeschichte der lateinischen Messliturgie im deutschen Sprachgebiet bis ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!