Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

März/2013

Spalte:

330–332

Kategorie:

Kirchengeschichte: Alte Kirche, Christliche Archäologie

Autor/Hrsg.:

Kisi, Rade

Titel/Untertitel:

Patria Caelestis. Die eschatologische Dimension der Theologie Gregors des Großen.

Verlag:

Tübingen: Mohr Siebeck 2011. XIV, 293 S. = Studien und Texte zu Antike und Christentum, 61. Kart. EUR 74,00. ISBN 978-3-16-150600-0.

Rezensent:

Heinrich Holze

Es handelt sich bei dieser Untersuchung um eine im Sommer 2010 von der Katholisch-Theologischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster angenommene Disser­tation, die auf Anregung von Alfons Fürst entstanden ist. Rade Kisic´ untersucht darin die Endzeitvorstellungen im Werk Gregors d. Gr. Die These, die in sechs Kapiteln entfaltet wird, lautet, »dass die Einsicht in die eschatologische Dimension seiner Theologie einen angemessenen Zugang zum gesamten Denken des Papstes bieten kann«.
Das erste Kapitel (»Die Zeitumstände«) beschreibt die politischen und sozialen Rahmenbedingungen zur Zeit Gregors. Sofern dabei Primärquellen zitiert werden, beschränkt sich K. auf die Texte Gregors, andere Quellen kommen nicht vor. Dadurch entsteht ein Bild des ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!