Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Februar/2013

Spalte:

227–230

Kategorie:

Systematische Theologie: Dogmatik

Autor/Hrsg.:

Hoff, Gregor Maria

Titel/Untertitel:

Ekklesiologie.

Verlag:

Paderborn/München/Wien/ Zürich: Schöningh 2011. 312 S. 23,3 x 15,5 cm = Gegenwärtig Glauben Denken. Systematische Theologie, 6. Kart. EUR 39,90. ISBN 978-3-506-77315-9.

Rezensent:

Gunther Wenz

Die Bedeutung der Formel subsistit in (LG 8) der Dogmatischen Konstitution über die Kirche des Zweiten Vatikanischen Konzils, derzufolge die unica Christi Ecclesia, die im Symbol als die una, sancta, catholica et apostolica bekannt wird, in der vom Papst als dem Nachfolger Petri und von den Bischöfen in Gemeinschaft mit ihm geleiteten (römisch-)katholischen Kirche subsistiere, ist unter römisch-katholischen Auslegern ekklesiologisch umstritten. Während die einen den ökumenische Perspektiven erschließenden Wandel von einem unmittelbaren est zum subsistit hervorheben, wird von anderer Seite jeder Bedeutungsunterschied beider Formeln in Abrede gestellt.
Alexandra von Teuffenbach etwa kommt in ihrer unter Anleitung des jüngst zum ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!