Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Februar/2013

Spalte:

166–169

Kategorie:

Altertumswissenschaft

Autor/Hrsg.:

Kvanvig, Helge S.

Titel/Untertitel:

Primeval History: Babylonian, Biblical, and Enochic. An Intertextual Reading.

Verlag:

Leiden/Boston: Brill 2011. XVI, 610 S. 24,0 x 16,0 cm = Supplements to the Journal for the Study of Judaism, 149. Lw. EUR 184,00. ISBN 978-90-04-16380-5.

Rezensent:

Jakob Wöhrle

Seit der Entzifferung der mesopotamischen Keilschriftquellen im 19. Jh. beschäftigt sich die alttestamentliche Forschung mit dem Verhältnis der mesopotamischen und der biblischen Urzeitmythen. Helge S. Kvanvig, Professor für Altes Testament an der Universität Oslo, hat die religionsgeschichtliche Forschung zur biblischen Urgeschichte nun um eine weitere Studie bereichert. Das Besondere an dieser neuen Arbeit ist zum einen, dass sie neben den klassischen mesopotamischen Schöpfungsmythen wie dem Atram­-hasis-Epos ein breites Spektrum an weiteren altorientalischen Urzeittraditionen heranzieht. Zum anderen werden in dem Buch nicht nur die mesopotamischen Vorläufer der biblischen Urgeschichte behandelt. Es wird auch deren Nachgeschichte im 1. He­nochbuch betrachtet.
Der erste ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!