Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Januar/2013

Spalte:

15–17

Kategorie:

Judaistik

Autor/Hrsg.:

Henze, Matthias

Titel/Untertitel:

Jewish Apocalypticism in Late First Cent­ury Israel. Reading Second Baruch in Context.

Verlag:

Tübingen: Mohr Siebeck 2011. X, 448 S. 23,2 x 15,5 cm = Texts and Studies in Ancient Judaism, 142. Lw. EUR 124,00. ISBN 978-3-16-150859-2.

Rezensent:

Martin Rösel

Die syrische Baruchapokalypse (der Zweite Baruch) steht nicht im Fokus des Interesses der Bibelwissenschaft, zumal sie oft als epigonenhaft abhängig vom 4. Esrabuch gilt. Das Buch von Matthias Henze ist geeignet, beides zu korrigieren. Es ist entstanden als ausführliche Vorstudie zu einem Kommentar in der CEJL-Serie, dem textkritische Überlegungen und eine Übersetzung des Buches vorbehalten bleiben. Die Arbeit stellt das Baruchbuch in den weiten Kontext der jüdischen Apokalyptik; daher ist sie auch für Leserkreise von hohem Interesse, deren Aufmerksamkeit nicht nur dieser speziellen Schrift, sondern der apokalyptischen Literatur des 1./2. Jh.s allgemein gilt.
Das Buch beginnt mit einer »Introduction« (1–15), die zunächst knapp vorstellt, wie es zur damnatio ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!